Travel

[caption id="attachment_744" align="aligncenter" width="150"]<a href="http://www.senseoftaste.blog/wp-content/uploads/2019/01/mQeDAYN7S0i2p92RWoCzXA.jpg"><img class="size-thumbnail wp-image-744" src="http://www.senseoftaste.blog/wp-content/uploads/2019/01/mQeDAYN7S0i2p92RWoCzXA-150x150.jpg" alt="" width="150" height="150" /></a> London Eye[/caption] <!-- wp:paragraph --> 3 Wochen Weihnachtsferien in Hessen und dieses Jahr war alles anders. Ich wollte mal etwas anderes als Skilaufen. Unser Ältester möchte nicht mehr mit uns reisen, sondern lieber “unser Haus für sich nutzen” , was immer das bedeuten mag. Und unser Jüngster hatte keinen Bock mit dem einzigen Skiwilligen, dem Papa, alleine zu fahren. OMG! Soll das etwa heißen, wir würden nach den Feiertagen 2 Wochen aufeinander hocken? Das würde nicht funktionieren. Nicht mit einem Ehemann, der die Woche über normalerweise in Nürnberg ist. Nicht mit einem fast 18-Jährigen und nicht mit einem 15-Jährigen. Es mußte eine Alternative her. Da kam mir doch der Newsletter von <!-- /wp:paragraph --> <!-- wp:paragraph --> <a href="https://www.voyage-prive.de/login/index">https://www.voyage-prive.de/login/index</a> <!-- /wp:paragraph --> <!-- wp:paragraph --> wie gerufen. Bei diesem Anbieter kann man letzte, freie Plätze buchen, die aufgrund von Lastminute etwas preiswerter sind. Für uns bedeutete das … London im 4 Sterne Hotel mit Frühstück. Ich habe mal kurz im Family-Gruppen-Chat nachgefragt, ob das etwas wäre. Und siehe da … plötzlich wollten alle mit. Der letzte Urlaub mit dem Großen? Wir werden sehen. <!-- /wp:paragraph --> <!-- wp:paragraph --> Das Hotel machte einen tollen Eindruck. <!-- /wp:paragraph --> <!-- wp:image {"id":753,"linkDestination":"custom"} --> <figure class="wp-block-image"><a href="http://www.senseoftaste.blog/wp-content/uploads/2019/01/gUnfIkbMQ1GhtiDUTD3Lhg-e1547413924679.jpg"><img class="wp-image-753" src="http://www.senseoftaste.blog/wp-content/uploads/2019/01/gUnfIkbMQ1GhtiDUTD3Lhg-e1547413924679-150x150.jpg" alt="" /></a></figure> <!-- /wp:image --> <!-- wp:image {"id":754,"linkDestination":"custom"} --> <figure class="wp-block-image"><a href="http://www.senseoftaste.blog/wp-content/uploads/2019/01/KSAJnoHcRYydSTq4lk246A-e1547414070983.jpg"><img class="wp-image-754" src="http://www.senseoftaste.blog/wp-content/uploads/2019/01/KSAJnoHcRYydSTq4lk246A-e1547414070983-150x150.jpg" alt="" /></a></figure> <!-- /wp:image --> <!-- wp:image {"id":755,"linkDestination":"custom"} --> <figure class="wp-block-image"><a href="http://www.senseoftaste.blog/wp-content/uploads/2019/01/1NfLbM4TZuubnskmHkthw-e1547414486847.jpg"><img class="wp-image-755" src="http://www.senseoftaste.blog/wp-content/uploads/2019/01/1NfLbM4TZuubnskmHkthw-e1547414486847-150x150.jpg" alt="" /></a></figure> <!-- /wp:image --> <!-- wp:paragraph --> Es gab nur einen Haken. Es lag in Wembley. aber dazu nachher mehr, denn so schlimm war das gar nicht. Flüge haben wir bei Ryanair gebucht. <!-- /wp:paragraph --> <!-- wp:paragraph --> <!-- /wp:paragraph -->

  • Schönster Blick
    Lifestyle/Decoration,  Travel

    Die 12 Highlights der Côte D’Azur im Herbst

    “Fahre in die Welt hinaus. Sie ist fantastischer als jeder Traum.” – Ray Bradbury Sind wir mal ehrlich … die Sommerferien sind zu Ende und der Alltag knallt uns wie ein nasser, kalter Waschlappen mitten ins Gesicht. Wir versuchen, mit einem kalten Glas Rosé und Tapas Abenden, den Sommer zu verlängern oder zu mindest einen goldenen Herbst zu erfühlen. Aber in den Geschäften grinsen uns die Schoko Weihnachtsmänner verhöhnend an. Auf Instagram wird diskutiert, ab wann man Weihnachtsdeko im Haus aufstellen “darf”.

  • Travel

    London is calling …

      Oder wie funktioniert eine Familienreise mit Jugendlichen … 3 Wochen Weihnachtsferien in Hessen und dieses Jahr war alles anders. Ich mag aufgrund von 2 Unfällen nicht mehr Skilaufen. Unser Ältester wollte nicht mehr mit uns reisen, sondern lieber “unser Haus für sich nutzen” , was immer das bedeuten mochte. Und unser Jüngster hatte keinen Bock mit dem einzigen Skiwilligen, dem Papa, alleine zu fahren. OMG! Sollte das etwa heißen, wir würden nach den Feiertagen 2 Wochen aufeinander hocken? Das würde nicht funktionieren. Nicht zu dieser Jahreszeit. Nicht mit einem fast 18-Jährigen und nicht mit einem 15-Jährigen. Nicht mit uns allen. Es mußte eine Alternative her. Da kam mir doch…

  • Travel

    Der Höhepunkt war der höchste Punkt in London …

    … oder wie man über den Wolken den Geheimtipp für London findet   Teil 2 eines Städtetrips im Winter … Das Frühstück im Novotel in Wembley war ein super Start. Man konnte sich so viele leckere Sachen hinzubestellen und es sich richtig gut gehen lassen.       Anschließend mussten wir uns beeilen, denn ich hatte etwas ganz Tolles gebucht. Später haben wir alle einstimmig festgestellt, dass dies das absolute Highlight der London-Reise war. Wir waren im   Skygarden, du Wahnsinns Ding … Über den Wolken …   Auf den Skygarden bin ich durch Zufall bei meiner Recherche über London gekommen. Vorab muss man hier: https://skygarden.london nach einem freien Termin…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.