• Food

    Bärlauch rauf, runter und satt

    Ein Kraut mit Geschmack   Da gibt es doch gerade wieder Bärlauch rauf und runter und satt. Dieses Kraut hat einfach diesen unvergleichlichen Geschmack ohne, dass man sich nach dem Verzehr kiloweise Pfefferminz wegen des schlechten Atems rein pfeifen muss. Bärlauch soll angeblich gegen Frühjahrsmüdigkeit helfen. Da ich beim Verarbeiten fast im Stehen eingeschlafen wäre, esse ich es jetzt 24 Stunden. Ok, doofe Idee, da werde ich ja erst recht an Müdigkeit leiden. Der Bärlauch hat nur eine kurze Saison, so von März bis Ende Mai, dann war’s das. Selbst habe ich übrigens noch keinen gesucht, ich habe Angst, ihn mit Maiglöckchen zu verwechseln. Und die sind richtig giftig. Also…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.